Rom

Barkaccia-Brunnen in Rom - Bernini-Boot

Die Fontana della Barcaccia befindet sich auf der Piazza di Spagna in Rom, am Fuße der Spanischen Treppe (Scalinata di Trinita dei Monti). Es zeichnet sich nicht durch seine Größe und Pracht der Architektur aus, sondern zieht viele Römer und Besucher in die Stadt.

Geschichte der Schöpfung

Der Barkaccia-Brunnen in Rom wurde von 1627 bis 1629 nach dem Architekturplan von Pietro Bernini, dem Vater von Giovanni Lorenzo Bernini, erbaut.

Das Kunstwerk wurde in Erinnerung an die Flut von 1598 errichtet, als das Wasser über 20 Meter über dem Meeresspiegel stieg. Der Tiber überschritt die Küste und überschwemmte das historische Zentrum von Rom. Als das Wasser abfloss, wurde auf der Plaza de España ein gestrandetes Langboot gefunden.

1623 begann auf Befehl von Papst Urban VIII. (Maffeo Barberini) die Restaurierung des Aquädukts Acqua Vergine, um neue Gebiete der Hauptstadt mit Wasser zu versorgen. Der Papst war beeindruckt von der Flut und ließ im Zuge des Umbaus einen Brunnen in Form eines Bootes auf der Piazza di Spagna errichten. Mit der Wiederherstellung des Wasserversorgungssystems und dem Bau des Brunnens wurde Pietro Bernini beauftragt. Bei der Arbeit am Brunnen wurde der Architekt von einem Sohn unterstützt, der die Arbeiten wahrscheinlich nach dem Tod seines Vaters im Jahr 1629 abschloss.

Wir empfehlen zu lesen:

Der Bildhauer kompensierte den unzureichenden Wasserdruck im Brunnen mit der Komposition eines halb überfluteten Langbootes. Die Basis des Brunnens befindet sich unterhalb des Platzes, und das Boot wird angehoben. Eine solche Anordnung von Teilen ergibt den notwendigen Unterschied im Wasserstand und die Strahlen strömen langsam aus einer Art Zündloch im Boot. Das Denkmal ist im Barockstil aus weißem Marmor erbaut und mit charakteristischen Zeichen des Familienwappens von Barberini - Sonnen und Bienen - verziert.

Aus dem Italienischen übersetzt bedeutet „Barcaccia“ ein Langboot, ein kleines Gefäß mit sanften Kanten und flachem Boden für den Warentransport. In Rom, XVI-XVII Jahrhundert, wurden Weinfässer auf solchen Schiffen transportiert.

In unseren Tagen

Heute, wie im 17. Jahrhundert, wird der Brunnen mit dem Wasser des antiken Aquädukts Aqua Virgo versorgt, das auch die Trevi-Brunnen (Fontana di Trevi) und die Vier Flüsse (Fontana dei Quattro Fiumi) speist. Touristen und Anwohner stillen ihren Durst ohne Angst mit reinstem kaltem Wasser aus dieser Quelle.

Im Jahr 2014 wurde die Restaurierung der Arbeit des Meisters Bernini, die etwa ein Jahr dauerte, abgeschlossen. Der Barkaccia-Brunnen oder, wie Touristen ihn liebevoll nennen, das "Boot" strahlte durch seine makellose Brillanz und Weiße. Am 19. Februar 2015 haben Fans der niederländischen Fußballmannschaft Feyenoord vor dem Spiel mit den italienischen Roma in der Europa League 1/16 (Unentschieden 1: 1) den Springbrunnen während der Unruhen leicht beschädigt.

Wie komme ich dorthin?

Den Spanischen Platz erreichen Sie mit der U-Bahn der roten Linie A bis zur Station Spagna. Mit der gleichen Linie können Sie die Piazza Barberini (Station Barberini) erreichen und von dort aus zu Fuß gehen.

Loading...

Beliebte Beiträge

Kategorie Rom, Nächster Artikel

Immobilienkauf in Italien: Was für was?
Interessant über Italien

Immobilienkauf in Italien: Was für was?

Der Kauf einer Immobilie in Italien ist nicht nur eine lohnende Investition, sondern auch Ihr „Pass-Ticket“ nach Europa. Ohne auf die bürokratischen Details bei der Beantragung eines Visums einzugehen, möchte ich Sie darüber informieren, dass der Besitz einer Wohnung oder eines Hauses in Italien ein Visum vom Typ „C“ garantiert. Somit ist Europa an 180 Tagen im Jahr für Sie geöffnet (90 Tage in jedem halben Jahr).
Weiterlesen
Die ganze Wahrheit über Streiks in Italien - wie kann man nicht zu spät kommen?
Interessant über Italien

Die ganze Wahrheit über Streiks in Italien - wie kann man nicht zu spät kommen?

Selbst ein Tourist, der für kurze Zeit in Rom, Mailand, Neapel oder einer anderen italienischen Stadt angekommen ist, wird höchstwahrscheinlich einem Streik mit öffentlichen Verkehrsmitteln (sciopero dei trasporti) ausgesetzt sein. Bevor Sie Tickets für ein bestimmtes Datum kaufen oder eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln planen, sollten Sie auf jeden Fall prüfen, ob die gewählte Route wie gewohnt funktioniert.
Weiterlesen
Tipps zum Immobilienkauf in Italien
Interessant über Italien

Tipps zum Immobilienkauf in Italien

Viele träumen von Immobilien im Ausland. Trotz des Nachfragerückgangs nach Immobilien in Spanien und Portugal und der gestiegenen Nachfrage nach Häusern in Bulgarien und Kroatien ist der italienische Immobilienmarkt praktisch nicht aufzuhalten. Die häufigsten Käufer von Privateigentum in Italien sind laut Statistik die Deutschen und die Briten.
Weiterlesen